Hauttemperatur versus Körperkerntemperatur

Als Menschen neigen wir dazu, über die Hauttemperatur nachzudenken und uns darauf zu konzentrieren, ein Eiswürfel ist kalt und eine Tasse Kaffee ist heiß. Die meisten Menschen haben Situationen erlebt, in denen ihre Hände und Füße kalt und der Oberkörper warm ist oder in denen sie innen heiß sind, aber Gänsehaut von der kalten Luft bekommen.

Die Körperkerntemperatur ist ein konsistenter Messwert und kann erheblich von der Hauttemperatur abweichen. Insbesondere beim Sport kann es vorkommen, dass Hauttemperatur und Körperkerntemperatur kaum korrelieren. Beim Bergabfahren beispielsweise kann die Luft die Haut kühlen, wenn der Fahrer jedoch stark in die Pedale tritt, kann die Körperkerntemperatur hoch bleiben.

Skin Temperature Core Body Temperature
Die Grafik zeigt einen Test mit einem UCI WorldTeam während des Trainings mit CORE-Körpertemperaturüberwachung und E-Pillen-Überwachung gegen die Hauttemperatur (in Rot).